„No Blame Approach“ – eine andere Art mit Mobbing umzugehen

No Blame Approach ist eine wirksame Methode um Mobbing unter Schülern zeitnah und nachhaltig zu beenden. Das Besondere: auf Schuldzuweisungen und Bestrafungen wird verzichtet. Stattdessen wird lösungsorientiert mit der gesamten Klasse nach Möglichkeiten gesucht die Situation des gemobbten Schülers zu verbessern. Auf eine Rekonstruktion des Wie und Warum des Falls wird verzichtet um den Kreislauf von Beschuldigungen und späterer Revanche zu durchbrechen und den beteiligten Schülern eine Möglichkeit zu geben einen anderen Blickwinkel auf die Situation zu entwickeln. Ein wichtiger Baustein dieser Vorgehensweise ist die Bildung einer Helfergruppe und das der gesamten Klasse Verantwortung bei der Problemlösung übertragen wird. Der Lehrer kann so seine Rolle als Autoritätsperson minimieren und moderiert stattdessen den Gruppenprozess.

Weitere Informationen, Erfahrungsberichte zum Download und einen umfangreichen Adresskatalog von Schulen und Institutionen, die mit dieser Methode arbeiten, findet ihr auf der Webseite von No Blame Approach.

https://www.no-blame-approach.de/

Falls Schüler, Bekannte oder ihr selbst vom richtigen Hate Speech betroffen sind, gibt „No Hate Speech“ wichtige Tipps, bis hin zu Verhaltensrichtlinien. Die Webseite ist ein Projekt der ndm – neue deutsche medienmacher*innen.

https://no-hate-speech.de/

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑

Erstelle deine Website auf WordPress.com
Jetzt starten
%d Bloggern gefällt das: